Blog

Bianchi Caurus 906

| 7 Kommentare

Manchmal kommt ein neues Rad schneller als man denkt …
Schon seit einiger Zeit trage ich die Idee mit mir rum, ein „klassisches“ Rennrad in meinen Fuhrpark zu stellen. Da das aber nur so eine Liebhaber-Geschichte ist, habe ich das Ganze nie mit großem Eifer verfolgt. Ich konnte und wollte einfach abwarten, bis das richtige Rad „zu mir kommt“. Und das ist letzte Woche passiert!

Auf Facebook flogen ein paar Bilder eines Bianchis rum, richtig schön in Celeste, mit Rahmenschalthebeln und schöner silberner Ausstattung. Da der aufgerufene Preis mit 250 € für mich gut aussah, habe ich gleich zugeschlagen.
Da das Rad in Hamburg war, bin ich gleich am nächsten Morgen zu Michael gefahren und habe mein neues Rad abgeholt. Da Michael wie ich auch eine etwas größere Vorliebe fürs Rad fahren hat und ebenso über einen Keller mit Werkstatt verfügt, war das Rad in gutem und fahrbereiten Zustand. Sehr schön!

Bianchi Caurus 906 wie ich es erworben habe

Bianchi Caurus 906 wie ich es erworben habe

Dennoch gibt es einige Dinge, die ich in der kommenden Zeit noch ändern werde:

  • Neuer Vorbau. Aktuell ist ein etwas lädierter Vorbau in gunmetal verbaut. Die Farbe passt zwar gut zu den Shimano Exage-Bremsen, jedoch nicht zur silbernen Sattelstütze. Deshalb habe ich einen silbernen Vorbau bestellt.
  • Neuer Lenker. Der schwarze Lenker passt ebenfalls wegen der Optik nicht. Wenig überraschend, werde ich einen silbernen Lenker verbauen.
  • Neue Pedale. Michael hatte einfache Plastikpedale drangeschraubt, mit denen ich natürlich nicht herumfahren will. Deshalb habe ich silberne Pedale mit Pedalhaken bestellt.
  • Neues Vorderrad. Die vordere Felge ist schwarz, die hintere silber. Man ahnt, was mich stört, oder?! ALso werde ich endlich wieder ein Vorderrad zum Einsatz bringen, das schon lange sein Dasein im Keller fristet. Von mir selber aufgebaut, mit silbernem klassischen SON als Nabe, DD-Speichen und einer einfachen Rigida-Chrina-Felge. So habe ich zwar noch keinen einheitlichen Laufradsatz, aber zumindest eine halbwegs passende Optik.
  • Weisses Lenkerband. Denn sonst stechen die weissen Hoods der Bremshebel zu sehr heraus, das darf doch nicht sein! ;-)

Das sollte es dann aber auch gewesen sein an Änderungen. Und dann muss ich nur noch damit fahren …

Flattr this!

7 Kommentare

  1. Hmmm, vielleicht lieber schwarze Hoods als weißes Lenkerband?

  2. Glückwunsch!
    Vielleicht Hoods und Tape in Celeste?

    • Thorsten, das hatte ich auch schon überlegt. Zwei(einhalb) Gründe sprechen dagegen: Zum einen wäre es vielleicht etwas viel Celeste am dem Rad. Zum anderen scheint es schon sehr schwer, auch nur schwarze Hoods für die Bremshebel zu bekommen. In Celeste wird das wohl unmöglich. Und der halbe Grund: Hoods sollten bei mir schwarz oder weiss sein.

  3. hallo harald, wie sieht den das fertige bianchi aus? habe selbst das gleiche modell, alles noch original, hattest du hoods bekommen, meine müsste ich mal tauschen.

  4. Danke für die Info, sieht gut aus mit weißem Lenkerband, habe mir jetzt nochmal neues Band in Celeste bei Bianchi bestellt. Leider konnte ich noch keine weißen Hoods finden. Ich glaube ich habe mir das Rad im Alter von 15 oder 16 gekauft. Und habe es immer noch, gut das ich nicht auf meine Frau gehört habe sonst wäre es schon weg.
    Frohe Ostern

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Protected by WP Anti Spam

Translate »