Blog

Mit dem Rad über die Alster

| Keine Kommentare

Alle paar Jahre klappt das mal – mit dem Rad über die Aussenalster fahren. In diesem Winter war es mal wieder so weit, die kalten Tage haben das Eis so dick werden lassen, dass man gefahrlos über die gesamte Aussenalster (eis-)laufen, fahren, schliddern kann. Was auch reichlich gemacht wird, es ist schon ein schönes Naturspektakel.
Ich musste es heute dann auch mal mit dem Rad probieren. Ein schnelles Resumee: Einmal und nie wieder. Zumindest nicht mit den Reifen, die ich montiert hatte. Das sind zwar schon Spikesreifen, jedoch liegen die Spikes nur an der Aussenseite und greifen erst, wenn man man schon ein wenig gerutscht ist.
Mount&Ground-Reifen

Spike-Reifen


Mir langt das im Alltagsbetrieb in der Stadt, aber auf blankem Eis ist das nicht genug. Ich bin also sehr sehr vorsichtig über die Alster gerollt und zum Glück auch nicht weggerutscht.
2,5 km waren das, auf dem GPS-Track sieht das schon lustig aus:

GPS-Track über die Alster


Da es ja bis zum Wochenende noch unter Null bleiben soll, wird’s wohl ein offzielles Alstereisvergnügen geben. Da werde ich dann nochmal auf der Alster stehen, dann aber mit der Familie – und zu Fuss.
Hier noch weitere Bilder und der gesamte Track der Fahrt:

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Protected by WP Anti Spam

Translate »