Blog

#rapha500 Pt. 03

| Keine Kommentare

Tag 3. Grau in grau, 7°C und Nieselregen. Und was mache ich draus? Die beste Tour seit langem! :-) Ich ziehe zwar eine trockene Tour bei 22°C dennoch bei weitem vor, aber was will man machen?!
Rein in die Regenklamotten und rauf aufs Rad. Diesmal wieder eine schön ruhige Strecke mit wenigen Stopps. Wetterbedingt hatte ich nicht mal auf einen Fotostopp Lust, deshalb gibt’s heute keine Bilder. Wobei ich annehme, dass das Bild am Ziel schon beeindruckend gewesen wäre. Triefend vor Nässe und überall Sand und Matsch.
Der Durchschnitt war für meine Verhältnisse ziemlich hoch, macht sich das Training bemerkbar?
Die Strecke war unspektakulär (wie so oft hier …).

Nun denn, ich kann wieder 62 km von 500 km abziehen – bleiben 321 km.
36% habe ich damit geschafft, bin also nach den ersten drei Tagen leicht im Plus. Gut so.
So langsam packt mich ja doch ein wenig Ehrgeiz (!), die 500 km zu schaffen. Morgen habe ich genügend Zeit, dass die Hälfte wohl geschafft sein müsste.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Protected by WP Anti Spam

Translate »